Der Standort

Hamburg als bedeutende Metropolregion mit zahlreichen Arbeitsplätzen in energieintensiven Branchen will die Stromversorgung auch für die Zukunft sicherstellen.

Energie legt das Fundament für eine lebendige und zugleich wirtschaftlich starke Metropolregion. Vattenfall ist sich dessen bewusst und handelt danach. Der hohe Nettowirkungsgrad von 46,5 Prozent des Kraftwerk Moorburg ist für die deutsche Kraftwerkslandschaft einzigartig. Zum Vergleich: der durchschnittliche Wirkungsgrad deutscher Steinkohlekraftwerke liegt hingegen bei 38 Prozent.

Gegenüber älteren Steinkohlekraftwerken (wie dem Heizkraftwerk Wedel) mit niedrigeren Wirkungsgraden spart das Kraftwerk Moorburg daher bei voller Leistung rund 2,3 Millionen Tonnen CO2 pro Jahr ein.

EfdgS_Ansicht_Suederelbe

Engagement für die Hansestadt

Das Kraftwerk Moorburg legt das Fundament für wichtige Investitionen in Hamburg und für neue Arbeitsplätze. Mit seinem Engagement sichert Vattenfall langfristig bis zu 6.000 Jobs in der Metropole und setzt darüber hinaus wichtige Impulse für weitere Investitionen.

Dies garantiert Hamburg eine stabile Entwicklung und zusätzliche Jobs.

Außerdem profitieren lokale Dienstleister ebenso wie der Hamburger Hafen von der Vattenfalls Anlage in Moorburg: Mit dem Kraftwerksbetrieb ist auch der Umschlag von großen Mengen Kohle, Asche und Gips verbunden: Insgesamt vier Millionen Tonnen im Jahr. Überdies bekommt Hamburg Gewerbesteuereinnahmen in Millionenhöhe.

Kontakt

Vattenfall Heizkraftwerk Moorburg GmbH
Moorburger Schanze 2
21079 Hamburg

Möchten Sie uns im
Kraftwerk Moorburg besuchen?
Rufen Sie uns an unter:
040 570 11 32 00

moorburg@vattenfall.de

Datenschutz &
Nutzungsbedingungen

Informieren Sie sich hier über unsere Datenschtzrichtlinien und Nutzungsbedingungen

Über das Unternehmen

Die Vattenfall Heizkraftwerk Moorburg GmbH betreibt am Standort Hamburg Moorburg eines der effizientesten und umweltfreundlichsten Steinkohlekraftwerke Europas. Seit seiner Inbetriebnahme im Jahr 2015 deckt das Kraftwerk ca. 80 % des Hamburger Strombedarfs und leistet als größtes Kraftwerk Norddeutschlands einen entscheidenden Beitrag zu Stromversorgung und Netzstabilität der gesamten Region.